Urheberrecht

Ihr kompetenter Partner im Urheberrecht aus Regensburg

Für Ihren Erfolg ist der Rechtsanwalt entscheidend – deshalb stehen wir Ihnen mit unserem erfahrenen Team im Bereich Urheberrecht zur Seite.

Urheberrecht

Jeder kennt das Phänomen, das oft mit Begriffen wie „Bilderklau“ oder Filesharing umschrieben wird. Mittlerweile gibt es im Urheberrecht inoffizielle Unterkategorien, so z.B. Musikrecht oder Filmrecht.

 

Wenn Urheberrechtsverletzungen an eigenen Werken bekannt geworden sind, finden Sie bei uns den richtigen Ansprechpartner. Durch unsere Spezialisierung auf diesem Gebiet helfen wir Ihnen routiniert und effizient bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche auf Unterlassung und Schadensersatz.

 

Auch wenn Sie eine Abmahnung wegen einer angeblichen Urheberrechtsverletzung erhalten haben, können wir Ihnen helfen.

 

Wir arbeiten mit sämtlichen modernen Kommunikationsmitteln, so dass unseren Mandanten kein unnötiger Zeitaufwand entsteht.

 

Rechte des Urhebers

Das Urheber- und Leistungsschutzrecht räumt gerade den Menschen besondere Rechte ein, die im kreativen Bereich arbeiten, insbesondere sind damit gemeint

  • Fotografen
  • Musiker / Komponisten
  • Schriftsteller / Autoren
  • Programmierer / Webentwickler

 

Das Geistige Eigentum des Urhebers wird täglich in einer Vielzahl von Fällen missachtet. Zuweilen gehen solche Urheberrechtsverletzungen so weit, dass sich das Werk ungebremst weltweit über das Internet weiter verbreitet. Wer hier nicht handelt, wird ab einem gewissen Punkt keine Einnahmen mehr mit seinem Werk erzielen, weil dieses sich über unzählige Quellen im Netz umsonst beschaffen lässt.

 

Wer ein Werk geschaffen hat, das vom Schutz des Urheberrechtsgesetzes (UrhG) umfasst ist, hat neben den weitläufig bekannten Rechten (Schutz vor nicht genehmigter Verbreitung, Vervielfältigung oder vor dem öffentlichen Zugänglichmachen) noch viele andere Rechte. So kann der Urheber gem. § 13 UrhG stets bestimmen, ob das Werk eine Urheberbezeichnung tragen soll und wie genau diese gestaltet ist. Der Urheber kann auch gem. § 23 UrhG die Veröffentlichung von bearbeiteten oder umgestalteten Fassungen des Werkes ebenso verbieten, wie nach § 14 UrhG die Entstellung seines Werkes.

Wer widerrechtlich das Urheberrecht verletzt, kann vom Urheber auf Beseitigung der Beeinträchtigung, Unterlassung, Auskunft über das Ausmaß der Verletzung, Schadensersatz und Ersatz der Rechtsverfolgungskosten in Anspruch genommen werden.

Ein Anwalt, der auf Urheberrecht spezialisiert ist, kann den Urheber bei Fragen rund um seine Rechte umfassend unterstützen.

 

Häufig lassen sich diese Ansprüche bereits außergerichtlich mit einer anwaltlichen Abmahnung gegen den Verletzer durchsetzen. Wir vertreten Sie aber auch, wenn eine Klage nötig ist.

 

Abwehr von Ansprüchen bei unberechtigten Abmahnungen

Wer eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung erhalten hat, sollte nicht vorschnell handeln, sondern genau prüfen lassen, ob hier tatsächlich irgendwelche Ansprüche bestehen, es sich also evtl. um eine unberechtigte Abmahnung handelt, und ob man diese abwehren oder zumindest abmildern kann. Die häufigsten Fälle im Urheberrecht, bei denen Abmahnungen ausgesprochen werden, behandeln Angelegenheiten im Zusammenhang mit Filesharing oder der Verletzung von Bildrechten. Auf keinen Fall sollte man ungeprüft eine vorgefertigte Unterlassungserklärung des Abmahners unterzeichnen, Kontakt zu diesen aufnehmen oder gar irgendwelche Zahlungen leisten.

 

Rechtsanwalt Sebastian Weidner

IHR ANSPRECHPARTNER:

SEBASTIAN WEIDNER

office

Erfahrung und Routine

Durch langjährige Erfahrung in den angebotenen Rechtsgebieten ist es Rechtsanwalt Weidner möglich, die Fälle sicher und routiniert zu bearbeiten.

light-bulb

Kompetenz durch Spezialisierung

Rechtsanwalt Weidner bearbeitet jeweils ausschließlich die Rechtsgebiete, die in seinem Schwerpunktbereich liegen. Dadurch ist sichergestellt, dass er die Rechtsmaterie auch beherrscht.

Hochhaus

Stark für Ihr Unternehmen

Die Tätigkeit der Kanzlei ist vorwiegend an Unternehmer gerichtet, bei Bedarf werden aber auch Privatpersonen in den genannten Rechtsgebieten vertreten.